Unterschied: Corporate Design - Corporate Identity

Unterschied zwischen CD und CI!
Das Corporate Design ist ein Teil der Corporate Identity, allerdings Handelt es sich beim CD um das einheitliche Design von Werbemitteln, Druckprodukten oder Katalogen. Das CI stellt die zusammengehörige Identität eines Unternehmens dar. Das Corporate Design ist dabei nur eine Komponente von allen Corporates*. Die Identität ist das ganze Unternehmen, z.B. bestimmt es welche einheitliche Höhe die Büroschränke haben dürfen oder welche Lampen im Unternehmen verwendet werden müssen. Während das Design nur das äußere Erscheinungsbild definiert welches dann die Kunden zu sehen bekommen, wie z.B. Logosetzung beim Printmedien (Visitenkarten, Briefpapier, Flyer, Plakate usw.) welche Abstände zu den Rändern müssen eingehalten werden bzw. wie weit darf es vom Schriftzug entfernt sein?

Was ist ein CD?
Das Corporate Design (kurz CD) ist ein einheitliches, eigenes und festes Design einer Firma. Es trägt zur Identität eines Unternehmens bei und bildet damit das Erscheinungsbild. Es ist unverwechselbar, einzigartig und individuell, es wird sofort erkannt und kann ebenso schnell dem Unternehmen zugeordnet werden. Das CD besteht meist aus einer einheitlicher Schrift, Farbe, Bilder, dem Logo sowie grafischen Elementen.

Brauche ich ein CD? Was nützt es mir?
Ja, es ist auf jeden Fall zu empfehlen!
Der einheitliche Auftritt wirkt professioneller, hebt das eigene Unternehmen von der Konkurrenz ab und schafft Vertrauen zum Kunden. Ein festes und gut gestaltetes Corporate Design sollte in keinem Konzern fehlen, sei es ein großes Unternehmen oder der kleine Familienbetrieb ja sogar ein Einmannbetrieb. Es lässt alles einheitlich und solide erscheinen was im Wettbewerb viel zu bedeuten hat und einen entsprechenden Mehrwert schafft. Denn dort entscheidet der Kunde meist über das Auftreten, die Aussenwirkung an welches Unternehmen er sich wenden und dauerhaft binden wird.

Wie ist ein Corporate Design aufgebaut?
Logo:
Es ist das Zentrum/der Kern eines jeden Unternehmens. Es steigert den Wiedererkennungswert und ist wichtig für die Präsentation des Betriebs.
Typografie:
Mit einer Auswahl an Schriftarten wird dann alles gestaltet, sei es Überschriften, Fließtext oder Fußnoten.
Farbe:
Welche Farbe passt zu einem Unternehmen und welche lassen sich einheitlich verwenden? Hierbei wird definiert welche Standardfarben in einem Unternehmen vorkommen sollen.
Bilder:
Bilder vermitteln eine Einheit. Sie haben einen genauso großen Wiedererkennungswert wie das Logo selbt.
Grafische Elemente:
Die Grafischen Elemente kommen im gesamte Corporate Design vor und veredeln den Aussenauftritt. Dazu gehören Linien, Schrägen, Formen, Bilder oder auch kleine Illustrationen.


*Alle Corporates:
Corporate Behaviour, Corporate Communication, Corporate Culture, Corporate Design, Corporate Language und der Corporate Philosophy

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.